Initiativgruppe dankt herzlich allen Unterstützern

Neue Impulse für ein attraktives Greiz

Greiz. Die Initiativgruppe „Meine Kreisstadt Greiz“ konnte in ihrer letzten Sitzung des Jahres 2017 voller Freude eine positive Bilanz ziehen. „Die Gebietsreform ist gestoppt, allen Unterstützern gebührt dafür ein großes Dankeschön“, resümiert Volkmar Schneider, Mitglied der Initiativgruppe. „Dank der über 7300 Unterschriften aus Greiz und Umgebung leisteten wir Vogtländer einen großen Beitrag hinsichtlich der landesweiten Wahrnehmung der Reformkritiker“, ergänzte Annette Heinz. „Gut, dass diese fragwürdige Geschichte zunächst vom Tisch ist“, freuen sich alle Mitglieder der Initiative.

Allerdings, da sind sich die Mitglieder der Initiativgruppe einig, gelte es, wachsam zu bleiben und den weiteren Verlauf der Dinge in Erfurt aufmerksam im Auge zu behalten. Denn der Abbruch des Vorhabens der Kreisgebietsreform gilt nur für die aktuelle Wahlperiode bis 2019. „Wir wollen als Initiativgruppe weiter fortbestehen und zeigen, dass wir da sind und für ein lebens- und liebenswertes Greiz eintreten“, unterstreicht Marco Nagel. Gestärkt durch das tausendfache Echo in der Stadt und der Region werde man nunmehr eine Strategiediskussion in der Initiativgruppe führen, um den Schwung der Aktion mitzunehmen und neue Impulse für eine attraktive Kreisstadt zu setzen.


Ein halbes Jahr Initiative „Meine Kreisstadt Greiz“ in Zahlen

Von Mai bis November…

… über 10 Pressemitteilungen!
… über 20 Planungstreffen der Initativgruppe!
… über 74 Sammelpunkte im Stadtgebiet!
… über 500 Demonstranten bei Spontankundgebung!
… über 7350 Unterschriften für die Kreisstadt Greiz!


Mitglieder der Initiativgruppe:

Volkmar Beck (parteilos)

Christian Freund (parteilos)

Gerd Grüner (SPD)

Annette Heinz (IWA)

Sascha Helmrich (CDU)

Marco Nagel (parteilos)

Michael Scheffel (CDU)

Volkmar Schneider (parteilos)

Kathrin Schulz (parteilos)

Reinhard Seiffert (parteilos/Seniorenbeirat)

Michael Täubert (CDU)

Christian Tischner, MdL (CDU)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.